Abnehmen mit Genuss + Rezepte

Abnehmen mit Genuss + Rezepte!

 

 

Abnehmen mit Genuss oder mit Genuss abnehmen!?
Das wäre doch was.
Keinen quälenden Hunger mehr haben zu müssen, das essen, was man will - Einfach
abnehmen, ohne groß zu leiden.
Zugegeben: Viele Diäten sind nicht ganz einfach. Generell ist das Verlieren von Gewicht
immer mit Anstrengung verbunden.
Man will schließlich sein eigenes Körpergewicht verlieren. Zumindest einen Teil davon ;-).
Und das ist zwangsläufig mit Arbeit, Disziplin und Durchhaltevermögen verbunden.
In diesem Artikel soll es darum gehen, wie du mehr mit Genuss abnehmen kannst. Ich
möchte dir Tipps und Tricks mit auf den Weg geben, die dir beim "Abnehmen mit Genuss"
helfen werden.
Außerdem habe ich noch Rezepte herausgesucht, die sich ebenfalls für eine
Gewichtsabnahme eignen 🙂
Somit erhältst du hier und heute ein nettes Bonuspaket, das dir beim Abnehmen eine Hilfe
sein wird.
Abnehmen mit Genuss: Tipps und Tricks
 
Ich möchte dir jetzt einige Tipps verraten, die dir das Abnehmen mit Genuss erleichtern
werden. Diese Tipps sind eher grundlegend und etwas breit gefächert, sodass sie gut
anwendbar sind. Für die verschiedensten Diäten.

 

1. Tipp: Kleine und große Ziele

Wenn du etwas erreichen willst, was nicht von heute auf morgen machbar ist, sondern eine
längerfristige Arbeit erforderlich macht, dann ist es ratsam, wenn du dir große und kleine
Ziele setzt.
Beim Abnehmen verhält es sich ja genau so.
Du möchtest gerne 10Kilo verlieren?! Das geht ja auch nicht von jetzt auf gleich. Da musst
du schon ein paar Monate für arbeiten und Disziplin an den Tag legen.
Hier empfiehlt es sich, wenn du das große Ziel, beispielsweise 10Kilo abnehmen, in 10
Kleine aufteilst.
So kannst du viel fokussierter auf ein schneller erreichbares Ziel hinarbeiten. Wenn du
immer nur die 10Kilo vor Augen hast, könnte das deine Motivation beeinflussen. Denn
dann hast du erst dein Ziel erreicht, wenn die 10Kilo weg sind. Und das dauert halt. Ohne
Erfolgserlebnisse geben wir Menschen oft auf...
Hast du jedoch 10 kleine Ziele: Erst 1Kilo verlieren, dann 2, dann 3 und so weiter, dann
hast du ständig Erfolgserlebnisse.
Außerdem spürst du viel intensiver, dass du voran kommst.
Also: Setze dir kleine und große Ziele. Das wird dir beim Abnehmen mit Genuss behilflich
sein 😉

 

2. Tipp: Keine Verbote!

Häufig werden bei einer Diät Lebensmittel "verboten". Grundsätzlich ist das nicht
verkehrt, denn es gibt wirklich genügend Lebensmittel, die einfach ungesund sind - Ist so!
Da kann es definitiv nicht schaden, wenn man auf ein paar möglichst verzichtet.
Jedoch ist dieses Verbieten und das Fokussieren auf verbotene Lebensmittel der falsche
Weg. Das löst in unserem Gehirn ein noch größeres Verlangen aus. Denn wir Menschen
sind einfach so konzipiert, dass wir "das Verbotene" erst recht haben wollen.
Viel effektiver ist es, wenn du dich auf das konzentrierst, was du essen darfst und solltest.
Statt Listen mit "verbotenen Lebensmitteln" zu machen oder diese anderweitig in den
Mittelpunkt zu rücken, solltest du dich lieber damit beschäftigen, was du essen darfst.
Das wird dein Verständnis für gesunde Lebensmittel ebenfalls stärken. Und du kannst
besser verstehen, was für dich gut ist und warum es gut ist.
Sich ständig mit Negativem zu beschäftigen, ist einfach nicht zielführend. Das ist ja nicht
erst seit gestern bekannt.
Dementsprechend wird es sich auch auf deinen Erfolg beim Abnehmen mit Genuss
auswirken, wenn du dich mit Positiven Dingen beschäftigst.
Also: Konzentriere dich nicht auf "Verbote", sondern auf die guten Dinge 🙂

 

3. Tipp: Sport in deinen Alltag einbinden

Ja, in einer Aufzählung von Tipps und Tricks zum Abnehmen darf Sport natürlich nicht
fehlen! Abnehmen ohne Sport ist wie Fahrradfahren ohne Pedalen: Es geht, aber es ist
deutlich schwerer.
Wenn du effektiv abnehmen willst, solltest du definitiv regelmäßig Sport betreiben.
Regelmäßiger Sport fördert deinen Stoffwechsel, stärkt dein Herz-Kreislaufsystem, beugt
Erkrankungen und Übergewicht vor und hilft dir natürlich beim Abnehmen mit Genuss,
um nur ein paar Vorteile zu nennen.
Sport gehört einfach zu einem gesunden Leben dazu. Wir bewegen uns in unserer heutigen
Zeit sowieso zu wenig. Und da bietet Sport den idealen Ausgleich, zu unserem bequemen
Alltag.
Du solltest eine Sportart finden, die zu dir, deinen Vorstellungen und deinen gewünschten
Ergebnissen passt.
Wenn du Muskeln willst, bietet sich Kraftsport an. Bei gewünschter Ausdauer ist Joggen
oder Radfahren sehr effektiv. Und wenn du mehr Beweglichkeit erlangen willst, dann
könnte Schwimmen optimal zu dir passen.
Natürlich sollte die Sportart dir auch Spaß bereiten. Denn im Idealfall solltest du grob
geschätzt jeden zweiten Tag sportlich tätig sein.
Plane Sport fest in deinen Alltag ein. Erstelle dir eine Liste, an welchen Tagen du deinem
Sport nachgehen willst. Und an diesen Tagen setzt du dann alles daran, dass du dein
Programm auch durchziehst.
Das hilft dir beim Abnehmen und du der Sport wird zu einer gut gepflegten Gewohnheit.
Also: Finde den richtigen Sport für dich und räume diesem einen hohen Stellenwert ein.
Für ein gesundes Leben 😉

 

4. Tipp: Gib niemals auf!

Wenn du wirklich abnehmen willst, dann schaffst du es auch! Nicht heute und nicht
morgen, aber eines Tages kommt der Tag, an dem du mit dir und deinem Körper zufrieden
bist.
Grundvoraussetzung ist aber, dass du nicht aufgibst!
Nichts klappt auf Anhieb. Man benötigt meistens mehrere Anläufe. Einige Statistiken
kamen zu dem Ergebnis, dass 10 Versuche einen Erfolg beinhalten.
Bedeutet also: Versucht man 10 verschiedene Strategien, gelingt nur eine einzige!
Das klingt erst mal ernüchternd, aber so ist es halt. Versuchen, hinfallen, aufstehen und
weitermachen. "Gewinner sind Verlierer, die es einmal mehr probiert haben."
Das macht nämlich den Unterschied zwischen Gewinnern und Verlierern aus. Bei keinem
Gewinner klappt alles sofort. Sie haben es lediglich öfter versucht als jemand anders, der
gescheitert ist und aufgegeben hat.
Also: Gib niemals auf! Versuche es immer wieder. Bleib dran und verliere deine Ziele
niemals aus den Augen!
Abnehmen mit Genuss: Grundsätzliches
Diese oben genannten Tipps kannst wirklich alle problemlos auf jede Diät anwenden. Ich
bin mir sicher, dass diese Tipps und Tricks deinen Erfolg beeinflussen werden.
Wenn du etwas Disziplin hast und dir Mühe gibst, dann kannst du es schaffen. Du darfst
nur niemals aufgeben. Vielleicht bist du schon auf dem richtigen Weg oder kurz davor.
Vielleicht bist du nur einen Schritt von deinem Weg zum Ziel entfernt.
Wenn du aufgibst, wirst du es nie erfahren. Wenn du jedoch dran bleibst, wirst du es selbst
erleben.
In diesem Sinne, halte durch! Du schaffst das!
Abnehmen mit Genuss: Rezepte
Zum Abnehmen gehört natürlich auch immer das Essen. Im Idealfall ist dieses natürlich
gesund. Denn eine ungesunde Ernährung ist einer der Hauptgründe für Übergewicht und
das Scheitern beim Abnehmen.
Ich habe dir hier mal 8 Rezepte zusammengestellt. Diese sind allesamt sehr gesund,
enthalten wenig Kalorien, dafür aber wertvolle Inhaltsstoffe: Perfekt zum Abnehmen mit
Genuss.

 

Vorspeisen

Brokkoli-Cremesuppe

Zutaten: 200-300g Brokkoli, ca. 500ml Gemüsebrühe, Schmand, Salz, Pfeffer,
Schnittlauch
Zubereitung:
– den Brokkoli waschen und die Röschen vom Stiel entfernen
– dann den Brokkoli 5-8min in der Gemüsebrühe kochen lassen
– anschließend den Brokkoli aus dem Topf nehmen und zusammen mit etwas Schmand
pürieren
– danach den pürierten Brokkoli mit der Gemüsebrühe vermischen
– nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Gewürzen verfeinern und alles gut vermischen

 

Tomaten-Salat

Zutaten: Tomaten, (Frühlings-,)Zwiebeln, Knoblauchzehe, Sellerie, Salz, Pfeffer,
Öl(Raps-, Olivenöl)
Zubereitung:
- die Tomaten waschen und zerkleinern
- dann die äußere Schale der Zwiebeln entfernen und diese ebenfalls waschen und
zerkleinern
- anschließend die Schale der Knoblauchzehe abschälen und das Innere zerdrücken, ggf.
zerkleinern
- jetzt den Sellerie darüber streuen
- anschließend Öl beimengen
- nach Belieben nachwürzen und alles gut verrühren

 

Hauptgerichte

Reis mit Gemüse

Zutaten: Reis, Möhren, Paprika, Zwiebeln, Öl (Raps), ggf. Frischkäse, Salz, Pfeffer
Zubereitung:
- den Reis nach Packungsbeilage kochen (ca. 15min kochen lassen)
- die Paprika, Zwiebeln und Möhren waschen, zerkleinern und mit etwas Öl in einer
Pfanne erhitzen
- nach ein paar Minuten den gekochten Reis dazu geben und alles etwas anbraten
- anschließend etwas nachwürzen und ggf. mit etwas Frischkäse servieren

 

Gemüseauflauf

Zutaten: Zucchini, Brokkoli, Paprika, Möhren, geriebener Käse, Gemüsebrühe, Ingwer
und Curry
Zubereitung:
- das Gemüse schälen, waschen, zerkleinern und in eine Auflaufform geben
- je nach Menge, ca. 200-300ml Gemüsebrühe hinüber gießen und den Auflauf für 15-
20min im Backofen erwärmen, bei mittlerer Hitze
- anschließend den geriebenen Käse über den Auflauf verteilen und alles noch einmal
weitere 15min erwärmen
- jetzt noch mit Ingwer und Curry würzen

 

Lachsfilets

Zutaten: Lachsfilets, Orangen, Zwiebeln, Basilikum, ggf.1 Zitrone, ggf. ein paar Pistazien,
Salz, Pfeffer, Öl (Raps), Essig
Zubereitung:
– Pistazien kleinhacken
– die Orange schälen und zerkleinern
– anschließend die Zitrone auspressen
– dann die Zwiebel schälen und zerkleinern
– Basilikum ebenfalls waschen und zerkleinern
– die Lachsfilets mit etwas Zitronensaft, Öl, Salz, Pfeffer und den Pistazien bestücken und
bei mittlerer Hitze etwa 3-5Min von jeder Seite anbraten (je nach Hersteller)
– anschließend die Zwiebeln, die Orangen und Basilikum in der Pfanne 1-3Min erwärmen
– nach belieben mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer etc. nachwürzen und servieren

 

Desserts

Grüner Smoothie

Zutaten: Kiwis, Banane, Ananas, 2 Orangen, ggf. Junger Spinat (schmeckt man kaum
heraus ;-))
Zubereitung:
- falls gewollt, den Spinat nach Packungsbeilage zubereiten (2-4 köcheln lassen)
- die Orangen in der Mitte durchschneiden und auspressen. Am besten mit einer Orangen-
Presse
- die Kiwis aus der Schale befreien, ebenso die Ananas
- anschließend die Schale der Banane entfernen
- alles zerkleinern, in einem Mixer vermengen und zu einer flüssigen Konsistenz mixen

 

Melonen-Salat

Zutaten: Wassermelone, Honigmelone Zitronensaft, Ahornsirup, Zimt
Zubereitung:
- die Melonen schälen und in mundgerechte Stücke schneiden
- in einer Schüssel miteinander vermischen und mit Zitronensaft übergießen
- anschließend mit Ahornsirup und Zimt verfeinern

 

Avocado-Cremé

Zutaten: Avocados, Kakao, Ahornsirup oder Honig, Mandeln oder andere Nüsse
Zubereitung:
- die Avocados halbieren, den Kern entfernen und im Anschluss das Fruchtfleisch heraus
lösen und zerkleinern
- anschließend die Avocado mit ein paar Esslöffeln Ahornsirup oder Honig in einen Mixer
geben
- ein paar Esslöffel Kakaopulver darüber streuen und alles zu einer Cremé mixen
- zuletzt Mandeln oder Nüsse darüber streuen
Das waren ein paar leckere Rezepte, die alle ideal zum Abnehmen geeignet sind.

 

Als Dank für eurer aufmerksames Lesen könnt ihr euch hier mein kostenloses Webinar anschauen in dem ich euch 3 Tipps fürs Abnehmen im Alltag preisgebe --> KLICK HIER

Viel Spaß beim Kochen und Essen 🙂

 

Gastbeitrag von Rene Simon

Links zu den Bildern
https://pixabay.com/de/freude-gl%C3%BCck-gl%C3%BCcklich-233380/
https://pixabay.com/de/kochen-zutat-k%C3%BCche-lebensmittel-1013455/

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben