PatFit Q&A – Abnehmen ohne ‘Diäten’

Hello liebe Community ,

 

viele fragen sich ja immer wieder was denn nun die beste Diät ist. Die Antwort ist ganz klar, es gibt nicht die beste Diät, denn jede Diät hat wie ich finde ihre Daseinsberechtigung. Manche Diäten sind generalüberholt und beschweren den eigenen Lifestyle. Manche wiederum sind einfacher in den Alltag zu integrieren. Ich habe die 2 wohl am heißesten diskutierten Diäten ausprobiert und hab mit beiden Diäten meinen Zielkörper erreicht. 

 

LOW CARB

 

Als ich 2014 mich dazu entschlossen habe das Diäten in Angriff zu nehmen, waren wir alle gerade im Hype der Low Carb Diät gefangen und haben diese als die Allwunderdiät gehalten. Ich habe mich damals für 20 Wochen coachen lassen und eben diese Diätform ausprobiert. 

Die ersten Wochen waren noch recht human, da ich mein Energielevel relativ gut halten konnte und die Gewichte somit nicht stagnierten. Ab dem 4 Monat fingen die Wehwehchen an. Ich bekam massive Krafteinbüßen und meine Denkleistung ließ zu Wünschen übrig. Es war nicht ganz so leicht das Trainingspensum aufrecht zu erhalten, vor allem wenn man Späßchen wie 10x10 Kreuzheben macht und Co. Um den Krafteinbüßen entgegenzuwirken habe ich viel auf Intensitätstechniken zurückgegriffen. Was mir mehr oder weniger gut gelang, jedoch zu Lasten meiner Konzentrationsfähigkeit bei der Arbeit. Nun ja ich habe die Diät nichtsdestotrotz durchgestanden und am Ende meine Zielform erreicht. 
Die Transformation welche ihr aus einem meiner ersten Blogeinträge seht, war eben diese aus 2014.

 

HIGH CARB

 

Nun zu meiner Diätform die ich persönlich favorisiere. Als ich mich entschied 2016 eine neue Diät anzugehen war ich verunsichert und habe mich gefragt, ob es denn nicht eine Diätform gibt wo ich nicht an Konzentrationsschwächen leiden werde und die mich meine Trainingskraft erhalten lässt. Ich weiß, dass durch den Gewichtsverlust zwangsläufig die Kraft sinkt, jedoch nicht so massiv wie bei der Low Carb Diät und dem wollte ich entgegenwirken. 
Ich muss sagen, dass ich nach den 20 Wochen sehr überrascht war, da merklicher Weise mein Kraft Level bis zur 17 Woche kaum nennenswert gesunken ist. Das bedeutet, dass ich meine Muskeln bis dahin erhalten habe. Wichtig hierbei ist, dass ihr euch nicht selber bescheißt und die Technik zu Lasten des Gewichtes schlechter wird. Dieses Problem sehe ich oft bei meinen Kunden. Meine Empfehlung ist, einfach mal das EGO abschalten und auf den Körper hören. 

 

ZUSAMMENFASSUNG

 

Alles in allem würde ich euch die HIGH CARB Diät ans Herz legen. Ihr habt nicht nur mehr Power beim Training sondern habt auch weniger Heisshungerattacken und fühlt euch über den gesamten Diätzeitraum gesättigter. Die Erfolge lassen anfangs ein bisschen auf sich warten was aber völlig normal ist da man bei der Low Carb Diät mehr Wasser verliert. Kohlenhydrate binden Wasser im Körper und das ist der Grund warum man anfangs hier keine großen Erfolge verzeichnet. Doch wer am Ball bleibt der würde sich über ein paar mehr Kilo Muskeln freuen dürfen.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren.

 

 

PatFit

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben